E1: zu kalt?

Mit einem Unentschieden gegen den SpVGG Westheim hätten wir die Runde mit dem zweiten Platz beenden können. Leider haben wir verdient 2:3 verloren. Kein Spielfluss, keine Spielfreude, ein Spiel zum Vergessen. Vielleicht war es einfach zu kalt . Jetzt sind wir auf dem dritten Platz gelandet, punktgleich mit dem Zweiten.

E2: Meister

Wir sind Meister. Das liest sich so einfach. Schreibt sich so einfach. War es anfangs aber gar nicht. Etwas holprig sind wir in diese Frühjahrsrunde gestartet. Und wussten von Anfang an, dass wir mit Schwaben und Bergheim da zwei richtig schwere Brocken und mit dem Lokalrivalen DJK eine Wundertüte in der Liga hatten. Aber wir haben es gemeistert. Nachdem wir schon ungeschlagen durch den Herbst gekommen waren, haben wir im Frühling einfach weiter gemacht. Bis zum letzten Spieltag standen so dann auch 0 Niederlagen auf dem Konto. Der Meistertitel war schon im vorletzten Spiel klargemacht worden. Die Konzentration in der letzten Begegnung – gegen Schwaben – dann wohl einfach nicht mehr da. Trotz dieses kleinen Schönheitsfehlers eine überragende Saison, in der wir alle wieder viel gelernt haben – mit einander und über einander. Und für die nächste Saison steht fest: unkonzentriert passiert uns nicht noch einmal. Wir greifen wieder an – als E1.

Schichtwechsel

Wir wissen zwar nicht, wie es ohne Josef „Sepp“ Pfeifer und Dieter Benning als Jugendleiter gehen soll – aber wir probieren es trotzdem! Wir danken beiden für langjähriges Engagement (circa seit 1875) und für stets ein offenes Ohr.
Gleichzeitig begrüßen wir unsere neuen Jugendleiter Max Frank und Robert „Brucki“ Bruckner. Danke, dass ihr das Amt übernommen habt und alles Gute für eure Arbeit.

PS: Ab sofort wirklich nicht mehr übers Hauptfeld laufen – schwör!

C: Eine (fast) sehr gute Saison!

Die C1 stand drei Spieltage vor Saisonende auf einem guten 3. Tabellenplatz in der Kreisklasse, am Ende war es leider nur Platz 4 nach einem in mehrerlei Hinsicht leider miserablen Auftritt beim letzten Auswärtsspiel. Schade! Ansonsten war es eine (fast) sehr gute Saison!

Gerade gegen die drei stärksten Mannschaften der Liga haben wir eine gute Bilanz erzielt, 2 Siege, 2 Unentschieden und 2 etwas unglückliche Niederlagen (Torverhältnis 6:4). Zudem haben wir bislang sehr wenig Gegentore bekommen (nur 12 Gegentore in 19 Spielen). Auf der anderen Seite haben wir aber auch zu wenig Tore in der Offensive gemacht., teils wegen schlechter Chancenverwertung, teils aber auch, weil uns ein echter Torjäger in dieser Saison gefehlt hat. Weiterlesen