D2: gebrauchter Tag


Nach dem Auswärtsspiel vergangene Woche beim SV Bergheim stand am Samstag wieder eine Auswärtsfahrt an, diesmal zum TSV Fischach.
Obwohl dieselbe Mannschaft wie im vorherigen Spiel auf dem Platz stand, zeigte sie ein völlig anderes Gesicht. Das Team spielte ungenau, ging nicht konsequent in die Zweikämpfe und kämpfte nicht füreinander. Deshalb war es für Fischach leicht, schon nach zehn Minuten mit zwei Toren in Führung zu liegen. Auch einige Wechsel zeigten keine Wirkung, die Gastgeber spielten auf das dritte Tor und verpassten es mehrmals nur sehr knapp. So war unsere D2 mit dem 2:0 zur Halbzeit noch gut bedient.
Nach der Pause zeigten sich unsere Jungs aber leider nicht verbessert, im Gegenteil: zur spielerisch schwachen Leistung kam nun auch noch Nervosität dazu, was zu drei weiteren Gegentoren innerhalb von 10 Minuten führte. Fischach ließ auch danach noch einige Chancen aus und setzte mit dem 6:0 in der 58. Minute den Schlusspunkt.
Wir hoffen, dass dieses Spiel für unsere Mannschaft ein Signal war, dass man in jedem Spiel von der ersten bis zur letzten Minute kämpfen muss, um eine Chance zu haben, Punkte zu holen.
Vielen Dank unseren Gastgebern aus Fischach auch für die vorbildliche Fairness und Freundlichkeit.
Das Trainerteam der D2

Hier gehts zum Sommerturnier 2018 Hier gehts zum Sommerturnier 2018
noch bis zum Sommerturnier 2018