D2: Turniere zum Abschluss


Auch für die D2-Junioren des TSV Göggingen waren die Turniere an den vergangenen beiden Sonntagen ein toller Saisonabschluss und eine gute Möglichkeit für die älteren Spieler, sich mit starken Leistungen in die C-Jugend zu verabschieden.

Zuerst waren wir am Sonntag, 9. Juli bei „unserem“ Toni Mayer-Gedächtnisturnier gefordert. In der D-Jugend wurden zwei Vierergruppen gebildet und danach Platzierungsspiele gespielt. Getreu dem Motto „von der ersten Sekunde an Gas geben“ legten wir sofort los und besiegten die JFG Nordries Marktoffingen mit 1:0. Dieser Sieg wurde zu einer Serie ausgebaut, sodass wir am Ende der Gruppenphase drei 1:0-Siege eingefahren hatten und souverän auf dem ersten Platz standen. Somit ging es für uns in’s Halbfinale, wo wir auf die D1 vom TSV Göggingen trafen (siehe auch anderer Bericht). Unsere D2 konnte leider nicht für die erhoffte Überraschung sorgen und unterlag letztlich verdient mit 0:2. Im anderen Halbfinale siegte Marktoffingen – für viele überraschend – gegen den TSV Kottern, die damit im Spiel um Platz 3 gegen uns antraten. Leider konnten wir dort nicht an unsere Leistungen in den vorherigen Spielen anknüpfen und unterlagen in einem hektischen Spiel mit 0:3. Trotzdem kann die Mannschaft stolz auf sich sein. Marktoffingen musste sich nämlich im Finale denkbar knapp erst im Neunmeterschießen dem TSV Göggingen I geschlagen geben. Die Mannschaft aus dem Nordries hatten wir in der Vorrunde noch besiegt. Außerdem: wer hätte der D2 vor dem Turnier den vierten Platz zugetraut?

Eine Woche später war die DJK Göggingen der Ausrichter, der Spielmodus blieb für uns gleich. Los ging es gegen den TSV Bobingen – und wie. Bereits in der ersten Spielminute setzte sich Sandro Wende auf der rechten Seite durch, zog in die Mitte und traf in’s lange Eck. Was für ein Auftakt! Leider schafften wir es nicht, direkt nachzulegen, sodass der Sieg erst nach Ablauf der zwölf Spielminuten in trockenen Tüchern war. Die ersten drei Punkte waren somit schon einmal gesichert. Weiter ging es im zweiten Spiel gegen den TSV Firnhaberau. Auch hier zeigten wir in den ersten Minuten eine schlechte Chancenverwertung und mussten nach einem Konter den ersten Gegentreffer hinnehmen. Unsere Mannschaft warf daraufhin alles nach vorne, kam aber nicht mehr entscheidend zum Abschluss und verlor somit mit 0:1. Danach stand als letztes Gruppenspiel die Begegnung mit dem Post SV an. Auch wenn uns unter Berücksichtigung der anderen Ergebnisse ein Unentschieden gereicht hätte, spielten wir auf Sieg. Die Mannschaft erarbeitete sich einige Tormöglichkeiten und Miguel Mambrino Ramos traf wenige Minuten vor Spielende den Pfosten. In den letzten Sekunden des Spiels gab es eine Ecke für den Gegner. Den folgenden Kopfball konnte unser Torwart Leonhard Fürmetz zu einer weiteren Ecke parieren. Dann wurde es bitter für unsere D2: der folgende gegnerische Kopfball schlug in der letzten Spielsekunde in unserem Tor ein, das Spiel war zu Ende und wir fielen auf den vierten und letzten Platz in der Gruppe zurück. Die Enttäuschung über diesen derart unglücklichen Spiel- und Turnierverlauf war greifbar. Wir konnten die folgende Pause aber gut nutzen, um uns kurz zu schütteln und optimistisch nach vorne zu blicken. Im Spiel um Platz 7 besiegten wir schließlich den SV Wulfertshausen klar mit 2:0 und sorgten somit für einen versöhnlichen Abschluss.

Wir bedanken uns bei allen, die unser Team unterstützen und natürlich bei den Organisatoren der beiden Turniere und freuen uns auf die Sommerpause und noch mehr auf die neue Saison!

Das D2-Trainerteam

 

Hier gehts zum Sommerturnier 2018 Hier gehts zum Sommerturnier 2018
noch bis zum Sommerturnier 2018