D1: ein Unentschieden zuviel


Zumindest punktgleich mit dem Tabellenersten, dem TSV Schwaben, das wäre schön gewesen. Zumal wir den Violetten eine Woche zuvor noch ein 0:0 abgetrotzt hatten. Doch dann der letzte Spieltag. Schwaben legt mit einem 5:0 in Königsbrunn vor. Der Meistertitel also nur noch mit einem 12:0-Sieg möglich. Aber das war nicht drin gegen den TSV Haunstetten. Begünstigt durch den Schiedsrichter gingen wir zwar schnell in Führung. Aber wie schon ein paar Mal in dieser Saison, konnten wir in der zweiten Halbzeit nicht mehr nachlegen. Wiederum durch eine Schiedsrichterentscheidung kam der TSV Haunstetten ins Spiel und dann am Ende zu einem 2:2. Trotz allem eine großartige Herbstsaison der D1. Im Frühjahr greifen wir wieder an.

hier klicken Sommerturnier 2022