D1: Kevin, Konsti, kalt


In 3 Worten lässt sich das Testspiel gegen den TSV Rain zusammenfassen: „Kevin“, „Konsti“ und „kalt“. Es war sehr früh für einen Sonntag und trotz Sonne bitter kalt am Lech – von zuckrig oder blumig keine Spur! Ferien und krankheitsbedingt war der Kader stark ausgedünnt. Da alle 4 Torhüter der D-Jugend nicht verfügbar waren, erklärten sich Kevin und Konsti bereit, sich den Job zwischen Pfosten zu teilen. Und sie machte es beide fulminant! Hinten stand am Ende die Null. Vorne leider auch. Kein Wunder, wenn 2 Offensivkräfte im Tor einspringen. Defensiv und mannschaftstaktisch war das Spiel aber über weite Strecken mehr als ordentlich. Gegen Ende schwanden die Kräfte und ein Sieg der Gastgeber wäre nicht unverdient gewesen. Zu wenig Ballbesitz, zu wenig Aktionen nach vorne sorgten für Entlastung. Fazit: es gibt noch viel zu tun vor dem BOL-Start.

hier klicken Sommerturnier 2022