D1: unnötige Niederlage


Durch die Spielpause am vergangenen Wochenende und Trainingsausfälle scheinen der Rhythmus und der Flow beim Team etwas verloren gegangen zu sein. Das Team des FC Königsbrunn war an diesem Tag (bei dem zugegebenermaßen sehr frühen Spielbeginn am Samstag Morgen) wacher, gedanklich schneller, körperlich frischer und aggressiver als wir. So gerieten wir nach einem  Eckball früh und  unnötig in Rückstand. Trotz optischer Überlegenheit fanden die Jungs danach nie so richtig ins Spiel. Die wenigen, aber guten Torchancen wurden leider allesamt vergeben. Und was einige Schiedsrichterentscheidungen betrifft, fühlten wir uns ein wenig wie die TSG Hoffenheim zuletzt auswärts beim 1:2 in Dortmund. Am Ende blieb es beim 0:1. Die Jungs können und müssen am kommenden Wochenende zeigen, dass sie es besser können!!!